5 Jahre Fotolia Fotobörse mein ungeschminktes Resümee 1b88b

 

 

5 Jahre Fotolia Fotobörse, mein ungeschminktes Resümee.

 

 

Unglaublich wie die Zeit vergeht, bereits seit fünf Jahren bezieht smartxdesign Lizenzbilder von der amerikanischen Bilderagentur Fotolia. Die aktuell vermutlich größte und bekannteste Fotobörse.

Dicht gefolgt von Shutterstock und iStockphoto aber Branchenintern mit derzeit knapp 32 Millionen Bildern die vermutlich populärste Nummer eins in diesem Segment.

 

Was genau ist eine Fotobörse, was sind die Hintergründe weshalb smartxdesign diese schon seit gut fünf Jahren in Verwendung hat

und welches Fazit kann man nach fünf Jahren nun ziehen?

 

 

 

 

Fotolia Lizenzbilder

Ganz kurz selbst ein paar Worte zu Fotolia.
Fotolia wurde in New York im Jahr 2004 gegründet und wurde im Jänner 2015 von Adobe zu 100% übernommen.
Ein taktisch nicht ganz unwesentlicher Zug, da Adobe seinen Anwendern durch die Creative Cloud nun eine weitere Lösung anbieten kann.

 

 

smartxdesign-apostroph 813ab

„Mich persönlich konnte die von Adobe verpackte Fotolia Version „Adobe Stock"

aufgrund der hohen Kosten noch nicht überzeugen."

smartxdesign-line 03e7c

 

 

In der Adobe Stock Version darf man derzeit für ein Lizenzbild bzw. Foto 9,99.-, ein Lizenzbilder Abo mit 10 Bildern pro Monat um 29,99.- oder ein Jahres Abonnement um 159,99 für 750 Lizenzbilder, entrichten.
Kosten die nicht ganz unwesentlich sind bzw. doch deutlich von den Fotolia Standard Preisen abweichen.

 

Wenn man über dem klassischen Fotolia Kanal einsteigt und fündig wird, muss man je nach Lizenzbild knapp die hälfte von den genannten „Adobe Stock" Kosten aufbringen.

Eventuell eine ausgeklügelte Marketing Strategie oder einfach nur ein strategischer und Gewinnorientierter Verkauf durch die Vormachtstellung Adobe Creative Cloud.

 

Aus Unternehmer-Sicht auf jeden Fall verständlich bei einer eingebrachten Investitionssumme von 800 Millionen US-Dollar. Ob und wie weit die Lösung bei den Endkunden ankommen wird, wird sich in den nächsten Monaten weisen.

 

 

 

 

Die persönlichen Erfahrungen mit der Fotolia Lizenzbild Börse

 

Da ich selbst damals kaum einen vergleichbaren Anbieter finden konnte, wurde ich sehr rasch selbst zu einem zahlenden Kunden. Die damalige Situation einigen Kunden ausschließlich Web-Leistungen anzubieten, führte relativ schnell dazu, eine passende Fotobörse zu finden wo man qualitativ hochwertige Lizenzbilder erwerben kann.

 

Aus meiner Sicht ist das System der Bezahlung, die Tatsache sich in nur wenigen einfachen Schritten eine PDF Rechnung zu generieren und die wirklich vielfältige Auswahl an hochwertigen Lizenzbildern gegenüber anderen Anbietern ein großes Stück voraus.

 

 

 

 

Gibt es kostenfreie Alternativen?

 

Definitiv, ja! Zwar gibt es auf diesen Plattformen meist keine Suchfunktion, die Bilder sind manchmal Qualitativ nicht perfekt und die zu 100% passende Lösung wird man vielleicht nie finden, aber es ist eine wirklich tolle Möglichkeit wenn man relativ rasch und unkompliziert zu einem Lizenzfreien Bild kommen möchte.

Diese Plattformen tragen sich selbst auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Manche Plattformen leben durch den Traffic (die Besucherzahlen) und platzierter externer Werbung, manche von teilweise angebotenen bezahlbaren Lizenzbildern und manche Plattformen geben die Möglichkeit einen beliebigen Betrag zu spenden.

 

 

Hier die Top 5 der beliebtesten Lizenzfreien Bilderbörsen:

 

 

smartxdesign-logo-klein b0dee Platz 5 – New Old Stock
http://nos.twnsnd.co

Diese Bilder stammen aus öffentlichen Archiven und sind frei von sämtlichen Urheber- bzw. Nutzungsrechten.

 

smartxdesign-logo-klein b0dee Platz 4 – Picjumbo
https://picjumbo.com

Picjumbo hat meist auch ganz attraktive Lösungen parat, glänzt jedoch eher durch Bilder mit dem Schwerpunkt Technologie und Technik.

 

smartxdesign-logo-klein b0dee Platz 3 – Gratisography
http://www.gratisography.com

Bei Gratisography wird man schnell fündig wenn man emotional ansprechend Bilder benötigt. Diese Plattform glänzt zu 2/3 durch witzig ansprechende Bilder.


smartxdesign-logo-klein b0dee Platz 2 – Magdeleine & Skuawk
http://magdeleine.co
http://skuawk.com

Den zweiten Platz belegen zwei Plattformen die Qualitativ wirklich tolle Bilder anbieten. Hier wird man fündig, wenn man qualitativ ähnlich gute Bilder möchte wie von Lizenzpflichten Plattformen. Sehr empfehlenswert und für viele sogar eine Plattform um ihren Desktop/Schreibtisch zu gestallten.

 

smartxdesign-logo-klein b0dee Platz 1 – pixabay
https://pixabay.com

Pixabay ist ein tolles Beispiel von geschalteter Werbung. Bedient man sich hier in der Suchfunktion, merkt man sehr schnell das immer die erste Suchergebnis Zeile kostenpflichtige Lizenzbild Lösungen von shutterstock sind.
Alle angeführten Bilder darunter sind Lizenzfrei.

Bei pixabay wird man fast immer fündig, da es hier eine toll funktionierende Suchfunktion gibt.

 

5 Jahre Fotolia Fotobörse mein ungeschminktes Resümee Beispiel 17e8f 

 

ACHTUNG:

Alle Information in diesem Kapitel sind mit einem zeitlichen IST-Stand verbunden, wann und ob ein Anbieter nun doch auf Lizenzverpflichtete Bilder umzusteigen versucht muss man und sollte man selbst prüfen. Weiters sollte man bei manchen Börsen darauf achten, ob eines der vielen Lizenzfreien Bilder als Lizenzpflichtig markiert ist. Dies ist jedoch meist deutlich zu erkennen oder in der Beschreibung des jeweiligen Bildes ersichtlich.

 

 

 

 

Mein ungeschminktes Fazit

Wenn man viele Projekte verwaltet, intern wie extern oder einfach nichts dem Zufall überlassen möchte der sollte definitiv eine bezahlte Lösung wie beispielsweise Fotolia wählen.

Aus dem Umfeld kennt man die Thematik von kopierten Bildern bzw. Bildern die man so nicht verwenden darf. Ein Spiel mit dem Feuer und die Frage ist, ob man sich die gedankliche Belastung antun möchte, wenn man hier von einem Lizenzbild spricht welches einmalig ein paar Euro kostet. Das muss man selbst entscheiden und beurteilen.

 

Sofern die Situation bestehen sollte, dass man noch nie Lizenzbilder benötigt hat, egal ob für Drucksorten, die Website oder für andere Zwecke und nur schnell ein möglichst passendes Foto benötigt dann ist man definitiv am besten aufgehoben wenn man eine der genannten kostenfreien Börsen durchforstet.

 

 

Hier geht es direkt zu Fotolia > Fotolia

 

 

 

 

 

 

Nun die Frage an Sie,

haben Sie schon ein oder mehrere Male Lizenzbilder erworben? Wie war der Kaufprozess und gibt es zu den gennaten Plattformen noch weitere empfehlenswertere Alternativlösungen?

Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht und wie waren ihre Eindrücke bzw. mit welchen Lizenzkosten ist zu rechnen?

Verraten Sie uns bitte ihre Meinung und schreiben Sie uns bitte unten in die Kommentar Box.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

newsletter-smartxdesign 65e03 

 

 

 

Zurück zum letzten Blogartikel:

Was ist der Unterschied zwischen einer Drohne und einem Oktokopter? 

Was ist der Unterschied zwischen einer Drohne und einem Oktokopter-main aa315Eine Schritt für Schritt Anleitung für den perfekten Markennamen blog 36ee0

 Zum beliebtesten Artikel der letzten Wochen:

Eine Schritt für Schritt Anleitung für den perfekten Markennamen